2019Q2- Sommer-Update (Was ist neu?)

 

Was ist neu?

Das neue Sommer-Update von PCP beinhaltet wieder zahlreiche neue und verbesserte Funktionen in verschiedenen Modulen, auf diese hier eingegangen wird. Neben den neuen Funktionen, wurden auch einige Fehler in den Modulen behoben, die Stabilität und die Performance verbessert.

In diesem Artikel erhalten Sie einen Überblick über alle Neuerungen in PCP und wie Sie diese nutzen können

gfx-cloud-office

Wichtiger Hinweis

Bei einigen Web-Browsern kann es vorkommen, dass der Browser-Cache geleert werden muss, um die Änderungen/Funktionen richtig anzuzeigen.

Sollte PCP bei Ihnen nach diesem Update nicht richtig funktionieren, so leeren Sie bitte Ihren Browser-Cache oder starten PCP neu. Zur Kontrolle können Sie PCP auch im Browser-Privaten-Modus starten, da hierbei der Cache permanent geleert wird.

Wie leeren Sie Ihren Browser-Cache?

Google Chrome:https://support.google.com/accounts/answer/32050?co=GENIE.Platform%3DDesktop&hl=de

Firefox: https://support.mozilla.org/de/kb/Wie-Sie-den-Cache-leeren-konnen

Internet Explorer:https://browser-cache-leeren.de/windows/internet-explorer-11.html

 

 

 

Mit dem neuen Release wurde auch die Kopfleiste von PCP erweitert und im Design etwas verändert. Am rechten Rand befindet sich das Benutzerkonto, welches das Bild des Benutzers anzeigt, falls eines hinterlegt wurde. Durch Klick auf das Benutzerkonto wird ein Menü mit folgenden Informationen/Optionen angezeigt:

  • Benutzername
  • Benutzer-Email
  • Benachrichtigungen, Optionen
  • Link auf die SEMYOU Webseite
  • Link auf die SEMYOU Dokumentation
  • Problem melden
  • Verbesserung vorschlagen
  • Über uns
  • Abmelden von PCP

 

 

gfx-cloud-office



Mein Start

Der Mein-Start Bereich wurde in diesem Release vollständig überarbeitet und um eine Vielzahl von Funktionen erweitert, so dass jeder Benutzer einen noch besseren Überblick über seine Projekte und Aktivitäten erhält.

Der Mein-Start Bereich gliedert sich nun in fünf Bereiche und zeigt detaillierte alle wichtigen Informationen zu Ihren Projekten an:

  • Übersicht
  • Eckpunkte
  • Termine
  • Arbeitselemente
  • Aktivitäten

 

gfx-cloud-office

 

Bereich: Übersicht

Der Übersichtsbereich gibt einen zentralen Überblick über alle wichtigen KPI’s aus Ihren Projekten. Neben den KPI’s, werden auch die von dem Benutzer zuletzt aufgerufenen Projekte angezeigt, um das fortsetzen von Aktivitäten zu erleichtern.

Alle Kacheln und Charts, die einen KPI-Wert darstellen, sind interaktiv und zeigen durch Klick mit der Maus,  die jeweiligen Daten in einer separaten Übersicht an. Je nach Wert, ändert sich die Kachel-Farbe und hebt kritische KPI’s nochmals hervor.

Folgende Informationen werden in diesem Bereich angezeigt:

  • KPI’s Projekte
  • KPI’s Arbeitselemente
  • KPI’s Eckpunkte
  • KPI’s Termine
  • Zuletzt geöffnete Projekte
  • Projekte, dessen Status sich kürzlich geändert hat
  • Diagramm: Projekt RAG Status
  • Diagramm: Verteilung nach Projekttyp
  • Diagramm: Verteilung nach Projekt-Cluster

 

Daten Drill Down

Viele Elemente im Mein-Start Bereich sind interaktiv und ermöglichen den Daten-Drill-Down wie z.B. bei KPI-Kacheln. Durch Klick auf die Kachel eines KPI-Wertes, werden die zugehörigen Daten in einem Popup-Bereich tabellarisch angezeigt. Diese Daten können sortiert und bei Bedarf exportiert werden.

gfx-cloud-office

Weitere Bereiche: Eckpunkte, Termine, Arbeitselemente, Aktivitäten

Die anderen Bereiche zeigen analog die jeweiligen KPI’s und Daten und ermöglichen eine projektübergreifende Sicht über alle wichtigen Informationen.

 

 

Seitliche Navigationsleiste

Die seitliche Navigationsleiste für die Projektansicht wurde in diesem Release erweitert und im Design angepasst.

Projekt-Start

Der Projekt-Start Bereich wird beim Öffnen eines Projektes standardmäßig angezeigt und zeigt die jeweilige Projektefarbe und den ersten Buchstaben des Projektnamens an.

Ist das Navigationsmenü erweitert, so befindet sich das (+) Symbol am Ende der Zeile, worüber neue Elemente angelegt werden können.

gfx-cloud-office

 

 

Plus Funktionalität (+)

Um Projektelemente noch einfacher erstellen zu können, wurde das Navigationsmenü mit der (+) Funktionalität erweitert, welche sich unterhalb des Projekt-Start - Menüeintrags befindet. Über diese Schaltfläche können bequem neue Projektelemente erstellt werden wie:

  • Eckpunkte
  • News Posts
  • Termine
  • Wiki-Seiten
  • Erkenntnisse
  • Risiken
  • Arbeitselemente

 

gfx-cloud-office

Neue Icons

Für eine einheitliche Konsistenz der einzelnen Bereiche und Elemente in PCP, wurden einige Symbole in der Menüleiste angepasst:

  • Erkenntnisse
  • Wiki
  • Newsfeed
  • Termine

Diese neuen Symbole finden Sie in der Bearbeitung ebenfalls wieder und können die Elemente dahingehend noch einfacher unterscheiden.

gfx-cloud-office

Menü erweitern/reduzieren

Um das Menü zu erweitern bzw. zu reduzieren, befindet sich eine Pfeil-Schaltfläche am unteren Ende des Navigationsmenüs.

 

 

 

 

Die Funktionalität Links / Referenzen wurde in diesem Release komplett neu eingeführt und ermöglicht die individuelle Verknüpfung von Projektelementen miteinander. Die Funktionalität wurde interdisziplinär in PCP integriert und steht in allen Modulen mit der gleichen Funktionsweise und Darstellung zur Verfügung.

gfx-cloud-office

Anwendungsfall

Beispielsweise können Sie mit dieser Funktionalität Aufgaben mit Eckpunkten oder Terminen einfach verknüpfen.

Die folgenden Projektelemente können je nach Bedarf miteinander verknüpft werden:

  • Eckpunkte
  • Arbeitselemente
  • Termine
  • Risiken
  • Erkenntnisse
  • Wiki-Seiten

 

Allgemeine Informationen

Eine Verknüpfung zwischen zwei Projektelementen besteht immer aus den folgenden Merkmalen:

  • Quelle: Projektelement
  • Ziel: Projektelement
  • Verknüpfungstyp:
  • Kommentar

Verknüpfungstypen

Bei der Verknüpfung von Elementen muss immer ein Verknüpfungstyp ausgewählt werden. Die verfügbaren Typen gliedern sich generell in zwei Bereiche, die externe Elemente und interne Elemente von PCP. Die folgenden Typen stehen zur Verfügung:

Externe Arbeitselemente (z.B. andere Systeme). Verknüpfung erfolgt über einen URL:

  • Konsumiert von
  • Produziert für
  • Remote verwandt

Interne PCP – Projektelemente. Verknüpfung erfolgt durch Auswahl der Elemente:

  • Kind
  • Duplikat
  • Duplikat von
  • Vorgänger
  • Verbunden
  • Nachfolger

 

Symbole

Für die bessere Unterscheidung der einzelnen Projektelemente, wurde in diesem Release ebenfalls neue farbliche Symbole für die einzelnen Elemente eingeführt.

 

Anzeige

Links werden in allen Bereichen in der gleichen Darstellung angezeigt. Hierbei werden die verlinkten Einträge nach Link-Typ entsprechend gruppiert. Wird der Anzeigebereich vergrößert, so werden zusätzliche Informationen für jeden Eintrag eingeblendet.

gfx-cloud-office

Anleitung für die Nutzung von Links

  • Link erstellen
  • Link löschen

 

Wichtiger Hinweis

Beachten Sie, dass die Handhabung der Links, in allen Modulen gleich ist. Sie finden die Funktionalität in den Modulen: Eckpunkte, Arbeitselemente, Termine, Risiken und Erkenntnisse.

 

 

Erweiterte Abfragen

Ab diesem Release steht das neue Modul Erweiterte Abfragen zur Verfügung, womit individuelle und Projektübergreifende Abfragen auf Projektelemente einfach durchgeführt werden können. Eine Abfrage muss somit nur einmal definiert werden und kann anschließend jederzeit wieder ausgeführt werden.

Ein Beispiel einer Abfrage ist z.B:

„Zeige mir alle Eckpunkte mit dem Status Rot, die in den nächsten 14 Tage fällig sind, von Projekten mit dem Status Rot“.

Die Kriterien einer Erweiterten Abfragen können Sie individuell festlegen und auf Ihre Bedürfnisse und Projekte anpassen.

In diesem Modul stehen die folgenden Funktionen zur Verfügung:

  • Abfragen über Editor erstellen
  • Abfragen direkt ausführen
  • Abfragen via Ordner verwalten
  • Favoriten
  • Ergebnisvorschau
  • Lesebereich für Ergebnisse
  • Spalten-Optionen
  • Sortier-Optionen

 

gfx-cloud-office

 

Anleitung für die Nutzung von Erweiterten-Abfragen

 

 

 

Benachrichtigungen

Eine weitere Neuerung in diesem Release, stellen die sog. Benachrichtigungen dar, welche Benutzer je nach Bedarf proaktiv via Email über Änderungen in PCP informiert.

Diese Einstellungen sind benutzerspezifisch und können entweder global für alle, oder nur für ausgewählte Projekte erstellt und aktiviert werden.

gfx-cloud-office

Wichtiger Hinweis

Beachten Sie, dass Benachrichtigungs-Abonnements nur für Projekte erstellt werden können, auf die der Benutzer auch Zugriff besitzt.

Wird einem Benutzer der Zugriff auf ein Projekt entzogen, so erhält dieser auch keine Benachrichtigungen mehr, falls ein entsprechendes Abonnement in der Vergangenheit eingerichtet wurde.

 

Anleitungen für die Verwendung von Benachrichtigungen

 

 

E-Mail-Benachrichtigung

Eine Benachrichtigung-E-Mail besitzt den folgenden Aufbau.

  • PCP-ID des jeweiligen Eintrags
  • Link zu dem jeweiligen Eintrag in PCP
  • Projektname
  • Geändert von
  • Geändert am
  • Änderungen

 

gfx-cloud-office

Wichtiger Hinweis

Beachten Sie, dass die E-Mail Darstellung auf einem HTML-Format basiert, welches Ihr E-Mail-Programm unterstützen muss, um die E-Mail korrekt anzuzeigen.

Die Formatierung ist für alle gängigen E-Mail-Programme optimiert, kann jedoch bei Updates o.ä. Darstellungsprobleme erzeugen. Unser Support kann Ihnen bei Darstellungsproblemen weiterhelfen.

 

 

Arbeitselemente

In diesem Release wurden die Arbeitselemente vollständig in alle Module integriert und können von überall aus direkt aufgerufen und bearbeitet werden.

Neben der Integration in andere Module, wurde der Übersichtsbereich des Moduls vollständig überarbeitet und zeigt nun alle wichtigen Informationen übersichtlich an.

Weitere Informationen zu diesem Modul, finden Sie in dem Kapitel Arbeitselemente

  • Anzeigen der Einträge, die dem Benutzer zugewiesen wurden
  • Statistik über alle Einträge pro Arbeitselementen-Typ
  • Übergreifender Status/Bedeutung von Einträgen
  • KPI’s

gfx-cloud-office

Das Modul gliedert sich nun in drei Bereich:

  • Überblick
  • Iterationen
  • Aktivitäten

gfx-cloud-office

 

 

Standard – Arbeitselement

Jedes Projekt besitzt ab diesem Release einen Standard – Arbeitselementen-Bereich (Aufgaben), welcher vorkonfiguriert ist und nicht geändert werden kann. Dieser Standard-Bereich kann nicht gelöscht werden und ist in der Konfiguration eingeschränkt:

Weitere Informationen zu diesem Modul, finden Sie in dem Kapitel Arbeitselemente

 

 

Neues Fenster Design

Das Design für die Erstellung und Bearbeitung von Einträgen wurde vollständig neu überarbeitet und garantiert eine noch einfachere Bedienung.

gfx-cloud-office

 

 

 

Termine

Im Zuge der vollständigen Integration von Arbeitselementen in alle Module von PCP, wurden in diesem Modul Termine einige Änderungen vorgenommen, die in diesem Abschnitt ausführlich beschrieben sind.

  • Termin-Aufgaben Funktionalität nicht mehr verfügbar
  • Reiter Termin-Aufgaben wurde entfernt
  • Vollständige Integration von Arbeitselementen in das Modul Termine

 

Entfernte Funktionalität (Aufgaben)

Durch die vollständige Integration von Arbeitselementen in dieses Modul, wurde die bisherige Funktionalität Termin–Aufgaben vollständig entfernt.

Neben der Einzelansicht Termin-Aufgaben, wurde auch die Funktionalität für die Erstellung von Aufgaben bei der Durchführung von Terminen vollständig entfernt.

Des Weiteren wurde in dem Mein-Start Bereich die Funktionalität ebenfalls entfernt.

 

Daten-Migration

Alle existierenden Aufgaben wurden mit dem jeweiligen Status und Zuweisung in Arbeitselemente migriert. D.h., dass alle Aufgaben über das Modul Arbeitselemente wiedergefunden werden können.

Bei der Migration wurden die neuen Arbeitselemente entsprechend mit dem jeweiligen Termin verlinkt.

 

Aufgaben bei der Termin-Durchführung erstellen

Aufgaben können anhand der neuen Funktionalität Links > Arbeitselemente während einem Termin einfach erstellt und den Personen zugewiesen werden.

gfx-cloud-office

 

 

Einführung von Links

In diesem Release wurden die sog. Links global eingeführt, womit alle Projektelement einfach miteinander verbunden werden können. Hierbei spielt es keine Rolle, ob es sich um Aufgaben, Termine oder Eckpunkt handelt.

Detaillierte Informationen über diese Funktionalität finden Sie in diesem Kapitel Links.

Die referenzierten Projektelemente Links, finden Sie in den folgenden Ansichten:

  • Kalender – Lesebereich
  • Tabellenansicht – Lesebereich
  • Termin erstellen & bearbeiten
  • Termin durchführen

gfx-cloud-office

 

Zugriff auf Arbeitselemente bei der Termin-Durchführung

Bei der Durchführung von Terminen, haben Sie ab diesem Release ebenfalls direkten Zugriff auf alle Arbeitselemente in Ihrem Projekt. Über Filter und Suchfunktionalität können Sie sich Ihre Arbeitselemente schnell und einfach anzeigen und je nach Bedarf entsprechende Änderungen direkt durchführen.

  1. Melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Kennwort an PCP an: https://pcp.semyouonline.com
  2. Wechseln Sie auf den Bereich Projekte
  3. Öffnen Sie ein bestehendes Projekt

    gfx-cloud-office
  4. Wählen Sie in der linken Navigationsleiste Termine
  5. Öffnen Sie das Kontextmenü eines bestehenden Termins und starten Sie diesen

    gfx-cloud-office
  6. Wählen Sie im Bereich Aktionen Arbeitselemente und filtern Sie diese entsprechend

    gfx-cloud-office

 

 

Termin als MS-Word Exportieren

Um einen Termin als MS-Word Datei zu exportieren, führen Sie die folgenden Schritte aus:

  1. Melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Kennwort an PCP an: https://pcp.semyouonline.com
  2. Wechseln Sie auf den Bereich Projekte
  3. Öffnen Sie ein bestehendes Projekt
  4. Wählen Sie in der linken Navigationsleiste Termine
  5. Öffnen Sie das Kontextmenü eines bestehenden Termins und wählen Sie Export als MS Word  

    gfx-cloud-office

 

 

Eckpunkte

Das Modul Eckpunkte wurde in diesem Release ebenfalls erweitert:

  • Mitwirkende: Erweiterung auf Rollen
  • Einführung von Links

 

Mitwirkende für Rollen

Ab diesem Release besteht die Möglichkeit, neben Mitwirkenden-Personen auch Projekt-Rollen zu definieren. 

 

Eckpunkte in die Vergangenheit verschieben (Multi-Select)

Ab diesem Release besteht nun auch die Möglichkeit, das Enddatum von mehreren Eckpunkten in die Vergangenheit zu verschieben.  

 

Neues Design im Lesebereich

Das Design vom Lesebereich wurde erweitert, wodurch unter dem Reiter Details die folgenden Informationen zu finden sind.

  • Beschreibung
  • Referenzen / Links
  • Mitwirkende

gfx-cloud-office

 

Einführung von Links

In diesem Release wurden die sog. Links global eingeführt, womit alle Projektelement einfach miteinander verbunden werden können. Hierbei spielt es keine Rolle, ob es sich um Aufgaben, Termine oder Eckpunkt handelt.

Detaillierte Informationen über diese Funktionalität finden Sie in diesem Kapitel Links.

Die referenzierten Projektelemente Links, finden Sie in den folgenden Ansichten:

  • Eckpunkt – Lesebereich
  • Einzelansicht
  • Eckpunkt erstellen & bearbeiten

gfx-cloud-office

 

Eckpunkte via E-Mail versenden

Sie haben die Möglichkeit alle oder gefilterte Eckpunkt-Listen via E-Mail einfach aus PCP heraus zu versenden.

Um Eckpunkte via E-Mail zu versenden, führen Sie die folgenden Schritte aus:

  1. Melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Kennwort an PCP an: https://pcp.semyouonline.com
  2. Wechseln Sie auf den Bereich Projekte
  3. Öffnen Sie ein bestehendes Projekt

    gfx-cloud-office
  4. Wählen Sie in der linken Navigationsleiste Eckpunkte
  5. Wählen Sie das E-Mail Symbol aus der Toolbar aus

    gfx-cloud-office
  6. Wählen Sie einen oder mehrere Empfänger aus, geben Sie einen Titel und eine Nachricht ein und wählen Sie Die ausgewählten Empfänger erhalten die dargestellte Liste mit Eckpunkten via E-Mail und können über den ID-Link das jeweilige Element direkt aufrufen

    gfx-cloud-office

 

 

Systemberechtigungen

In diesem Release wurden die Systemberechtigungen eingeführt, um sog. Power-User für einzelne Funktionen explizit zu autorisieren.

Die Systemberechtigungen finden Sie in dem Bereich Einstellungen > Systemberechtigungen

gfx-cloud-office

Über die Systemberechtigungen können Sie sog. Power-User für die folgenden Funktionen autorisieren:

  • Portfolio anzeigen
  • Projekte erstellen
  • Insights erstellen